4. Karlsruher PROMS „Von Mozart bis Morricone“

Konzertprogramm PROMS 2017-Titel

 

Die 4. Karlsruher PROMS am 15.07.2017 stand unter dem Motto „Von Mozart bis Morricone“.

In bewährter Weise musizierten das Sinfonieorchester an der DHBW Karlsruhe, der Badische JugendChor, proVocal Münzesheim, die VOCALmen aus Malsch sowie Solistinnen und Solisten der Hochschule für Musik Karlsruhe unter der souveränen Gesamtleitung von Matthias Böhringer vor 890 Zuschauern im ausverkauften Konzerthaus Karlsruhe.

 

2017-07-PROMS-Von Mozart bis Morricone Publikum

 

Der musikalische Bogen wurde gemäß dem Motto sehr weit von Mozart (Jupitersinfonie, Priesterchor aus der Zauberflöte) über Verdi (La Traviata, Nabucco) bis hin zu unbekannteren Werken u.a. von R.V. Williams (Toward the Unknown Region), deutschen Erstaufführungen von Morricones Filmmusiken u.a. gespannt. Als Zugabe erklang John Miles‘ bekannte Nummer „Music“, die das restlos begeisterte Publikum mit standing ovations feierte.

Dirigent und Moderator Matthias Böhringer führte durch das Programm.

 

Matthias Böhringer Dirigent Moderator

 

 

 

 

 

Tage der Chor- und Orchestermusik in Konstanz

Ende März ging der Badische JugendChor auf Tour nach Konstanz zu den „Tagen der Chor- und Orchestermusik“.

Im dortigen Steigenberger Inselhotel sang der Chor im Rahmen der „Nacht der Musik“ und hatte die ehrenvolle Aufgabe, den Festakt im Bodenseeforum musikalisch zu eröffnen.

 

BaJu_2017_03_Chor-Orchestertage Konstanz

Der Badische JugendChor im Bodenseeforum Konstanz

 

 

Neujahrskonzerte im Kloster Gerlachsheim, Buchen und im BGV Karlsruhe

Schöner könnte ein neues Jahr kaum beginnen. Mit drei Neujahrskonzerten startete der Badische JugendChor ins Jahr 2017.

 

BaJu_2017_01_07_BadischFranken

 

Im fast voll besetzten Kloster Gerlachsheim (Badisch Franken) präsentierte der Badische JugendChor am 07.01.2017 mit Werken von H. Schütz, F. Mendelssohn Bartholdy, C. Debussy , deutschen und englischen Volksliedern sowie Poparrangements ein sehr abwechslungsreiches Programm.

Am kommenden Tag erklang das Programm dann als Matinée in Buchen.

Bereits am 28.01. folgte im BGV Karlsruhe das nächste Konzert. Veranstalter war der Kulturfonds Baden und der Badische JugendChor präsentierte zusammen mit dem Karlsruher Kammerorchester unter der Leitung von Matthias Böhringer u. a. Werke von G.F. Händel und L.v. Beethoven.

 

BaJu_2017_01_28_Neujahrskonzert BGV Karlsruhe 1 Karlsruher Kammerorchester

 

Händels „Zadok the Priest“ im Lichthof des BGV Karlsruhe mit dem Karlsruher Kammerorchester.

 

BaJu_2017_01_28_Neujahrskonzert BGV Karlsruhe 2 Klaviertrio

 

L.v. Beethovens Arrangements von irischen und schottischen Volksliedern für Soli, Chor und Trio waren ein besonderes, da selten gehörtes Highlight des Konzertes.

 

BaJu_2017_01_28_Neujahrskonzert BGV Karlsruhe 5 nach dem Konzert

 

Mit „Der Mond ist aufgegangen“ wurde das Publikum überraschend am Ausgang verabschiedet.

 

 

 

Zauberhafte Winterwelt

baju-2016-zauberhafte-winterwelt

Wegen der großen Nachfrage öffneten das Sinfonieorchester an der DHBW Karlsruhe und die Ballettschule Corpus am Sonntag, den 11.12.2016 gleich zwei Mal die Türen zur „Zauberhaften Winterwelt mit Musik, Tanz und Gesang“ im Konzerthaus Karlsruhe. Ebenfalls am Start war der Badische JugendChor, der gleich zu Beginn des Konzerts bei Nicolais „Weihnachtsouvertüre“ überzeugte. Das weitgehend von sinfonischer Ballettmusik geprägte Konzert unter der sicheren Leitung von Matthias Böhringer wurde durch berührende Chorklänge ergänzt. So zauberte der Badische JugendChor mit „Serenity (O Magnum Mysterium)“ von Ola Gjeilo auf der komplett abgedunkelten Bühne eine intensive Weihnachtsstimmung in den Raum, die sich auch beim Weihnachtsliedklassiker „O Holy Night“ einstellte, der zusammen mit dem Orchester erklang. Ebenso weihnachtlich wurde es beim bekannten „Somewhere in My Memory“ von John Williams aus dem Film „Kevin – Allein zu Haus“. Das Publikum war von der Leistung des Orchesters, der Tänzerinnen und des Badischen JugendChores so angetan, dass nach lang anhaltendem Beifall zwei Zugaben (u.a. „Merry Christmas“ von John Williams) gegeben wurden. Der Badische JugendChor freut sich auf ein Wiedersehn mit dem Sinfonieorchester an der DHBW im Konzerthaus Karlsruhe bei den 4. Karlsruher Proms (unter dem Motto „Von Mozart bis Morricone“) am 15.07.2017. Bereits heute sind über 750 Karten reserviert. (Reservierung möglich unter karten@orchester-dhbw-ka.de)

baju-2016-zauberhafte-winterwelt-2

 

 

3. Karlsruher PROMS im ausverkauften Konzerthaus

„Von Wagner bis Walt Disney“ – so lautete das Motto der 3. Karlsruher PROMS, die am 16.07.2016 im bereits im Vorfeld lange ausverkauften Konzerthaus stattfand. Der Badische JugendChor musizierte unter der Leitung von Matthias Böhringer gemeinsam mit dem Sinfonieorchester an der DHBW Karlsruhe, dem Meisterchor proVocal sowie SolistInnen der Hochschule für Musik Karlsruhe. Dem Motto folgend konnten die Ensembles ihre ganze musikalische Bandbreite zeigen. Die musikalische Entdeckungsreise begann mit einem Werk des deutschen Komponisten von Weltrang: Richard Wagners „Einzug der Gäste“ aus der Oper  Tannhäuser und führte über Opernausschnitte aus Puccinis „Turandot“, J. Williams‘ Olympiahymne „Call of the champions“, extra für dieses Konzert arrangierten Ausschnitten aus „Prince of Egypt“ etc… bis hin zum monumentalen Finale: Ein Ausschnitt des erfolgreichsten Disney-Musicals aller Zeiten, bei dem Orchester und Chor mit dem bekannten 16-stimmigen „Circle of Life“ die 890 Zuschauer restlos begeisterten.

Sicher ist, dass die Tradition der Karlsruher „Proms“ nach diesem Erfolg auch weiterhin fortgesetzt wird:4. Karlsruher Proms am 15. Juli 2017 im Konzerthaus Karlsruhe. Bereits jetzt sind 750 Karten reserviert. Hier gibt es weitere Infos zum veranstaltenden Orchester.

 

BaJu 2016 Proms

 

 

 

Badischer JugendChor in Stuttgart beim Deutschen Chorfest

Am Freitag, den 27.05. gab der Badische JugendChor gemeinsam mit dem Kammerchor Austrums aus Riga ein begeisterndes Konzert im Rahmen der Nachtklänge beim Deutschen Chorfest in Stuttgart. Auf dem Programm mit Thema „Liebe“ standen a cappella Werke von Heinrich Schütz, Johannes Brahms, Claude Debussy und Eric Whitacre bis hin zu einem Arrangement von „Satellite“ u.a.. Der Kammerchor Austrums sang lettische Volksmusik in zeitgemäßen und sehr spannenden Arrangements. Das restlos begeisterte Publikum bedankte sich im Konzertsaal der Musikhochschule Stuttgart mit lang anhaltenden Applaus für ein hochkarätiges Konzert.

Im Nachklang sang der Badische JugendChor noch an mehreren Stellen – u.a. in der Fußgängerzone – bis in die späte Nacht vor staunenden Passanten.

Neujahrskonzert 2016 – Badischer JugendChor startet ins neue Jahr

Neujahrskonzert 2016 – Badischer JugendChor startet ins neue Jahr

Am Samstag, den 30.01.2016 sang der Badische JugendChor beim Neujahrskonzert des Kulturfonds Baden im Lichthof des BGV Karlsruhe.

 

SAMSUNG CSC

Zusammen mit dem Karlsruher Kammerorchester unter der Leitung von Matthias Böhringer erklang zu Beginn des Konzertes das „Credo“ von Antonio Vivaldi. Danach folgten Opernarien mit Solistinnen und Solisten der HfM Karlsruhe sowie der bekannte „Winter“ aus Vivaldis „Vier Jahreszeiten“ mit der hervorragenden Solistin Maria-Elisabeth Lott.



SAMSUNG CSC

 

Die zweite Programmhälfte eröffnete erneut der Badische JugendChor mit a cappella Werken rund um die Liebe von H. Schütz bis C. Debussy. Insbesondere die Vitalität sowie der homogene Chorklang wurden ausdrücklich gelobt. Der Badischen JugendChore wird am Freitag, den 27.05.2016 in Stuttgart im Rahmen der „Nachtklänge“ beim Deutschen Chorfest wieder zu hören sein. Dort wird der Chor gemeinsam mit dem preisgekrönten Kammerchor Austrums aus Riga ein Konzert geben.

 

chor.com in Dortmund – eine erfolgreiche und erfahrungsreiche Reise

Bereits eine Woche nach den Badischen Chortagen war der Badische JugendChor wieder aktiv. Bei der dritten chor.com, dem Branchentreff für Chorgesang, die vom 01.-04.10.2015 in Dortmund stattgefunden hat, gab der Badische JugendChor zusammen mit dem Peter Lehel Jazz Quartett im Orchesterzentrum NRW ein hervorragendes Konzert mit Peter Lehels „Song of Praise“.

 

BaJu 2015 chor.com Konzert

 

In einem viel beachteten Workshop stellten der Komponist Peter Lehel und Chorleiter Matthias Böhringer mit den beiden Ensembles das interessante achtteilige Werk für Chor und Jazz Quartett den Fachteilnehmern vor und zeigten mögliche Wege der Erarbeitung.

 

BaJu 2015 chor.com workshop

 

Spontane Auftritte auf Straßen, Plätzen, in Kneipen etc. gehörten ebenfalls wie bereichernde Konzertbesuche zu dieser ereignisreichen Reise.

 

BaJu 2015 chor.com Spontanständchen für Henning Scherf Präsident DCV

Spontanes Ständchen für Henning Scherf, den Präsidenten des Deutschen Chorverbandes.

 

 

Badischer JugendChor bei den Badischen Chortagen in Bruchsal

Badischer JugendChor bei den Badischen Chortagen in Bruchsal

Am 26. und 27.09.2015 veranstaltete der Badische Chorverband die zweiten Badischen Chortage in Bruchsal. Die Badischen Chortage sind der Branchentreff für Chorgesang in Baden und damit eine wichtige Fortbildungsmaßnahme für ChorleiterInnen und SängerInnen.

Der Badische Jugendchor gab im Rahmen  dieser Chortage gemeinsam mit dem Peter Lehel Jazz Quartett ein vom Publikum bejubeltes Konzert im Bürgerzentrum. Auf dem Programm stand Peter Lehels „Song of Praise“ für Chor und Jazz Quartett. Gleichzeitig diente diese Konzertphase auch der Vorbereitung auf die eine Woche später stattfindende chor.com, dem deutschlandweiten Branchentreff für Chorgesang in Dortmund.

 

BaJu 2015 Badische Chortage 1